Status der unstrukturierten Datenverwaltungsbericht

Der Stand der unstrukturierten Datenverwaltung

Komprise-Umfrage stellt fest, dass IT-Führungskräfte keine Einblicke in das unstrukturierte Datenmanagement in der Hybrid Cloud haben

Das anhaltende Datenwachstum belastet die IT-Budgets und veranlasst immer mehr Unternehmen, Cloud-Datenmigrationen Priorität einzuräumen – aber Datentransparenz, -planung und -verwaltung über Hybrid-Clouds hinweg bleibt ein wichtiges Hindernis.

Der Komprise-Managementbericht für unstrukturierte Daten 2021 untersucht die Herausforderungen und Chancen mit unstrukturierten Daten im Unternehmen – von der Datenmenge, die Unternehmen verwalten, über Cloud-Datenprioritäten bis hin zu zukünftigen Ansätzen für das Datenmanagement. Dieser Bericht fasst die Antworten von 300 globalen IT-Entscheidungsträgern im Bereich Enterprise Storage in Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern in den USA und Großbritannien zusammen. Alle Befragten arbeiten auf IT-Manager-Ebene oder höher in allen IT-/Technologie-Betriebsteams.

Zu den Highlights der Umfrage gehören:

  • 65,5% der Unternehmen geben +30% des IT-Budgets für Datenspeicherung und -verwaltung aus.
  • 44,5% wünschen sich eine bessere Sichtbarkeit für die Planung.
  • Investitionen in Analysetools haben höchste Priorität (45 %) gegenüber dem Kauf von mehr Cloud- oder On-Premise-Speicher oder der Modernisierung von Backups.
report

Bericht herunterladen

Thanks for reaching out. We'll be in touch

“Die Umfrage zeigt, dass Unternehmen Analysen und systematisches Datenmanagement wünschen, um die besten Entscheidungen bei Cloud-Migrationen und Archivierung zu treffen. Das Endziel besteht darin, die Speicherkosten zu senken und im Laufe der Zeit aus unstrukturierten Daten einen neuen Wert zu schaffen.”

-Krishna Subramanian, President and COO of Komprise

Contact | Free Trial